Friedhof Stuttgart Stammheim

Die Einweihung des Friedhofs Stammheim in Stuttgart fand 1900 statt und musste bereits in den Jahren 1922 und 1959 erweitert werden. Dies wurde nötig, weil der Friedhof aufgrund des großen Zuzugs an Menschen zu klein wurde. Die zuvor noch eigenständige Gemeinde wurde im Jahre 1942 zur Baden-Württembergischen Landeshauptstadt eingegliedert. Auf einer Fläche von 1,5 Hektar sind etwa 2.000 Grabstätten angelegt. Damit ist der Friedhof Stammheim einer der kleineren Bezirksfriedhöfe der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Besonderheiten auf dem Friedhof Stammheim in Stuttgart

Eine Besonderheit des Friedhofs Stammheim ist das Mahnmal für die Gefallenen des Ersten (1914 – 1918) und Zweiten Weltkriegs (1939 – 1945), das von der Bildhauerin Hanne Schorp Pflumm im Jahre 1955 gefertigt wurde.

Die Lage des Friedhofs Stammheim in Stuttgart

Der Friedhof Stammheim liegt im gleichnamigen Stuttgarter Stadtbezirk. Auf der Ostseite, im Ehniweg, liegt der Haupteingang des Friedhofs. Auch das Verwaltungsgebäude der Friedhofsanlage liegt hier. Auf dem Friedhof Stammheim befindet sich auch eine kleine Trauerhalle, die für Aussegnungen und Trauerfeiern genutzt werden kann. Die Atmosphäre des Friedhofs ist eine sehr angenehme. Sie zeichnet sich durch ihre grüne Fläche und ihren geringen Umfang und damit eine familiäre Atmosphäre aus. Die naturnahe Lage wird durch weite Flächen landwirtschaftlich genutzter Felder und Grünflächen im näheren Umfeld bestimmt.

Der Friedhof Stammheim kann, wie fast alle Orte in Stuttgart, gut mit dem öffentlichen Nahverkehrssystem angebunden. Über die Bushaltestelle Sonatenweg kann der Haupteingang des Friedhofs gut erreicht werden. Es ist ebenfalls möglich, den Friedhof Stammheim über die gleichnamige Bus- und U-Bahnhaltestelle zu erreichen. Sollten Sie mit dem PKW anreisen, können sie den öffentlichen Friedhofsparkplatz am Ehniweg nutzen.

Mahnmal für die Gefallenen und Opfer der beiden Weltkriege

Die beiden Weltkriege (1. Weltkrieg: 1914 – 1918, 2. Weltkrieg: 1939 – 1945) forderten sehr viele Opfer auf der Seite des Militärs sowie auf ziviler Seite. Da die Schrecken dieser Zeiten nicht vergessen werden sollen und dazu mahnen sollen, keinen Dritten Weltkrieg zu beginnen, findet sich auch auf dem Friedhof Stammheim ein Mahnmal für die Gefallenen und Opfer der beiden Weltkriege.

Anschrift

Ehniweg 20
70439 Stuttgart
Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter: 0711 – 411 91 90

Anfahrt

Straßenbahn: Linie 15
Haltestelle: Stammheim
Für eine genaue Anfahrt mit Bus und Bahn: www.vvs.de