Friedhof Stuttgart Riedenberg

Der Friedhof Riedenberg in Stuttgart liegt im Stadtteil Sillenbuch und ist um 1880 entstanden. Er umfasst ca. 200 Grabstätten auf einer Größe von 0,1 Hektar und gehört damit zu den kleinsten Friedhöfen Stuttgarts. Im Jahr 1880 war die Gemeinde noch selbstständig und wurde 1937 zur Baden-Württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart eingegliedert. Damals war die kleine Friedhofsanlage Riedenberg vollständig ausgelastet und weitere Bestattungen konnten dort nicht mehr stattfinden. Der Friedhof Heumaden, ganz in der Nähe gelegen, wurde zum neuen Ortsteilfriedhof. Der Friedhof Riedenberg liegt in der Birkacher Straße 25. Auf dem Friedhof Riedenberg sind keine bekannten Persönlichkeiten begraben.

Lage des Friedhofs in Stuttgart

Sillenbuch, ein Stadtteil Stuttgarts, liegt im Südosten Stuttgarts. Der Haupteingang liegt im Westen des Friedhofs. Im Norden befindet sich ein überdachter Wetterunterstand für plötzliche Regenfälle. Der Friedhof Riedenberg liegt außerhalb der Innenstadt im Grünen und bietet die Möglichkeit, sehr friedvoll am Stuttgarter Stadtrand beerdigt zu werden. In der Nähe des Friedhofs Riedenberg verläuft der Auener Bach, der ein Seitenarm des Neckar ist. Allgemein haben Friedhöfe diverse Aufgaben: zum einen sollen sie das Stadtbild begrünen und sich damit vom gängigen Stadtbild als „Betonwüste“ hervorheben und zum anderen zum Gedenken einladen. Damit laden Sie auch zum Verweilen sowie zum Trauern ein.

Der Herkunft des Namens Riedenberg

Bereits im Jahre 1110 wurde der Ort zunächst als „Rüdenberg“ oder „Rodeberg“ urkundlich genannt. Zu keinem Zeitpunkt war Riedenberg eine eigenständige Gemeinde und gehörte bis zum Jahre 1810 zum Schultheißenamt Plieningen. Danach gehörte es zur Gemeinde Birkach; erst heute gehört es zum Stadtteil Sillenbuch in Stuttgart.

Das Herzstück der Gemeinde Riedenberg ist die Kirche

Im Oktober 1955 wurde die Kirche der Gemeinde Riedenberg eingeweiht. Der Riedenberger Bürger mit dem Namen Helmut Uhrig gestaltete den Taufstein, das bronzene Kruzifix und das Relief mit der Emmausgeschichte, die sich in der Kirche befinden. Um die Kirche wuchs die Gemeinde stark an, sodass sie heute im Zentrum der Gemeinde Riedenberg steht. Zuvor stand sie noch am Ortsrand mit dem Blick auf Streuobstwiesen und Gärten.

Auf dem Friedhof Riedenberg gibt es die Möglichkeiten, das Grabnutzungsrecht für ein Erdwahlgrab oder ein Urnenwahlgrab zu erwerben. Das Grabnutzungsrecht für eines dieser Grabarten beträgt mindestens 20 Jahre wie bei allen Friedhöfen der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart.

Anschrift

Birkacher Straße 25
70619 Stuttgart
Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter: 0711 – 411 91 90

Anfahrt

Bus: Linie 65
Haltestelle: Birkacher Straße
Für eine genaue Anfahrt mit Bus und Bahn: www.vvs.de