Hygieneplan
Februar 10, 2017
Leichenöffnung
Juni 6, 2018

Suizid

Suizid ist die bewusste Entscheidung, Selbstmord zu begehen. Dieser Freitod versetzt die Hinterbliebenen in einen emotionalen Ausnahmezustand. Es kommen Scham- und Schuldgefühle auf. Man fühlt sich schuldig, den Selbstmord nicht verhindert haben zu können und man schämt sich vor den Meinungen der Menschen in der Umgebung.

Daher muss die Trauerbewältigung auf diese emotionalen Zustände abzielen. Auf der einen Seite muss man den Hinterbliebenen eines Suizidenten beratend zur Seite stehen. Denn es besteht eine häufig auftretende Tendenz zum Suizid bei den Hinterbliebenen. Auf der anderen Seite müssen die Hinterbliebenen aufgeklärt werden, damit durch Enttabuisierung des Suizids die Trauerbewältigung voranschreiten kann. Daher beansprucht dieses Thema äußerste Sensibilität, Einfühlsamkeit und Feingefühl.