Hinduistische Bestattung
Mai 25, 2016
Friedhofsgebühr
Juni 10, 2016

Baumbestattung

Die Baumbestattung beschreibt eine 1999 aufgekommene Beisetzungsform von Urnen an ausgewählten Bäumen außerhalb von regulären Friedhöfen. Bei der Beisetzung der Urnen an Bäumen innerhalb von Friedhöfen auf so genannten Überhangflächen spricht man von so genannten Friedparks. Die Idee von Baum- oder Waldbestattung wurde vom Schweizer Ingenieur Ueli Sauter im Jahr 1993 entwickelt und kommerzialisiert. Der Baum kann im Vorerwerb bereits zu Lebzeiten ausgewählt werden. Während der Nutzungszeit, die 99 Jahre beträgt, wird die Erreichbarkeit und Verkehrssicherheit gewährleistet. Bei Schäden der Bäume gibt es entsprechende vertragliche Vereinbarungen bis hin zu Ersatzpflanzung.